Menschenrassen; Nordasien, Weisse, Schwarze


Von “Rassen” zu sprechen, gilt heute als anstößig, doch macht nicht nur der Blick auf die Ergebnisse in manchen Leistungssportarten deutlich, daß es genetische Unterschiede zwischen verschiedenen Großgruppen der Menschheit gibt: Auch die Medizin kommt nicht mehr umhin, solche Unterschiede zu berücksichtigen. So wurden in den USA kürzlich die ersten, speziell für Afro-Amerikaner geeigneten Medikamente zugelassen.
Brisant aber ist freilich die Frage, in welchen Bereichen menschlichen Lebens solche statistischen Unterschiede wissenschaftlich fundiert festgestellt werden können und welche Ursachen – kulturelle oder biologische – sie haben. Sind sie zufällig entstanden oder erfüllen sie eine sinnvolle Aufgabe? Letztlich und vor allem muß die Frage beantwortet werden, welche möglichen Schlußfolgerungen aus diesen Erkenntnissen zu ziehen sind. In seinem Werk liefert Philippe Rushton von der University of Western Ontario einerseits eine Beschreibung der wichtigsten Unterschiede zwischen den drei menschlichen Großrassen und andererseits eine kohärente, gut untermauerte Theorie über die möglichen Entstehungsursachen dieser Unterschiede, die er in der Jahrzehntausende alten Evolutionsgeschichte des modernen Menschen zu finden meint. Rushton analysiert die Literatur zum Thema und schöpft dabei aus dem Fundus der verschiedensten Disziplinen – von der Psychologie, Soziologie und Verhaltensforschung bis zur Genetik (mit über 1.000 Verweisen auf die Fachliteratur). Er beschreibt auch die eigenen Forschungen und kommt zum Schluß, daß sich Schwarze, Weiße und Asiaten in bezug auf mindestens 60 verschiedene Variablen unterscheiden. Diese Unterschiede sind keine zufälligen, sondern bilden ein Muster. Weit davon entfernt, “alles auf die Biologie” zu reduzieren, argumentiert Rushton, daß man erstens durch ausschließliche Umwelttheorien nicht alle Rassenunterschiede erklären kann, daß zweitens das oben beschriebene dreigliedrige Muster mit seinen wechselseitigen Ausgleichen durch Umwelttheorien nicht plausibel gerechtfertigt werden kann, durch evolutionsbiologische Theorien aber logisch erklärbar ist, und daß drittens scheinbare Umwelteffekte auch durch genetische Effekte verursacht werden können (“genetisch-kulturelle Koevolution”). Brisant und hochaktuell: Ein wissenschaftliches Sachbuch, das Kontroversen auslösen wird!Quelle  Nun ist es Erwiesen, das die Schwarz Afrikaner  den niedrigsten IQ der 3 Rassen aufweisen. Schwarze haben eine IQ von 70,  Weisse einen IQ von 100 und  Nordasien einen IQ von 104. Bei uns Weissen ist das Hirn eben Grösser als bei den Schwarz .Was Wisenschaftlich bewissen wurde. (Seiten angaben 21, 25, 26, 189,192, 200, 247, 252, 325,351, 353) Schwarze hingegen haben schmalere Hüfen, eine kürzer Sitzhöhe besser Muskeln und eine besser Balance. Viel wendige Körperfett und schneller zuckende Muskelfasern, was das wichtigste darstellt um besser ;-)davon laufen zu können als Weisse. Was im Sport einen enormen Vorteil darstellt.

36 Gedanken zu “Menschenrassen; Nordasien, Weisse, Schwarze

  1. Für mich hört sich das alles schon sehr tendenziös an. Klar gibt es Unterschiede zwischen den drei genannten “Rassen”, Schwarze haben nun einmal eine stärkere Pigmentierung der Haut, Asiaten zeigen oft eine Laktoseintoleranz und Weisse zeigen eine reduzierte Pigmentierung der Haut. Deswegen handelt es sich noch lange nicht um Rassen!
    Der Ursprung der Menschheit liegt in Afrika, deshalb ist die genetische Diversität in Afrika auch am grössten. Deshalb ist auch sofort klar, dass es keine Schwarze Rasse gibt. Wenn schon, dann gäbe es hunderte verschiedene Rassen… ein schwarzer Afrikaner ist nicht näher mit einem schwarzen Tamilen verwandt als ein weisser Europäer! Die Hautfarbe ist schlicht kein Merkmal um Rassen zu bestimmen (das wurde schon sehr oft gezeigt).
    Interessant ist eine andere Beobachtung: Vergleicht man die Genome zweier beliebiger Europäer, so sind diese Unterschiedlicher, als wenn man dasjenige eines Europäers mit dem eines beliebigen Afrikaners vergleicht.

    Gruss vom Biologen (aber kein Genetiker)

    • @raskalnikow

      Richtig, nicht die Hautfarbe sonder die Gehirngrösse ist entscheiden. Und das unterscheiden Schwarz Afrikaner vom Rest. Gemäss den neusten Studien. Du kannst auch Schwarz weglassen, es kommt auf dasselbe heraus. Es sind die neusten Erkenntnisse der Biologie und Genetik, was die UNESCO http://www.inidia.de/rasse-begriff-unesco.htm 1975 nicht zulassen wollte, oder auch nicht die wusste. Mit dem Argument das es eben keine Rassen unterschiede gibt. Alle sprachen von verschiedenen Völkern um nicht als Rassist zu gelten. Also lies diese Buch und dir wird einiges Klar.

  2. @Schweizerkrieger

    Ok, das ist jetzt alles ein wenig alt, allerdings möchte ich dich auf einen Denkfehler hinweisen. Deine/Rushtons Argumente lassen nicht zu, dass man von einer ‘Rasse’ sprechen kann. Die Gehirngröße ist nicht auf ‘Rasse’ oder auf einen beliebigen Phänotyp zurückzuführen; steht aber in Verbindung mit vorherrschenden Umwelteinflüssen. Unterschiede von Intelligenz lassen sich in einer Population bis zu 50/60% auf Umwelteinflüsse bzw. 50/40% auf Genetik zurückführen. Ist nun eine Population dauerhaft schlechten Umweltbedingungen ausgesetzt, passt sich der Körper an (Muskeln etc.). Dies gilt auch für die Größe des Gehirns, die maßgeblich durch Umwelteinflüsse beeinflusst wird. Unterernährung, Vitaminmangel, Infektionskrankheiten tragen nicht zum Wachstum bei. Somit ist die Gehirngröße (welche ohnehin auch nicht allein maßgeblich für Intelligenz ist), welche du versuchst als Ergebnis eine Rasse zu erklären, eher auf dauernde Umwelteinflüsse auf eine bestimmte Population zurückzuführen. Demnach kann es auch nicht nur 3 Rassen geben, sondern es muss sehr fein differenziert werden.

    Außerdem verstößt du mit deiner Aussage, etwas sei “erwiesen” gegen einen wissenschaftlichen Grundsatz. Jede Theorie ist und muss falsifizierbar sein, andernfalls handelt es sich um ein Gesetz. Ich zeige dir einen Schwarzafrikaner, der intelligenter als du ist (wird nicht schwer zu finden sein), und deine deterministische Aussage ist hinfällig.

    Und ganz nebenbei… deine vor Rechtschreibfehlern strotzenden Kommentare sind einfach nur peinlich.

    • @Empiriker¨
      Ich gehe davon aus das Du nicht in der Lage bist, zu Deiner Theorie eine Quelle nachzuweisen?? Falls doch, währe so was dringend erforderlich!!!! Wenn ich etwas ins Web stelle, unterlasse ich nie den Quellen hinweise. In dem Falle das Buch. Ob meine Implizierten Texte danach Deiner Auffassung entsprechen oder nicht, ist mir gleichgültig.
      Hast Du dass Buch überhaupt gelesen? Wohl kaum?!
      Ich danke Dir für die Erkenntnis meiner Schreibfehler. Somit weis ich, dass Du meinen Text auch gelesen und verstanden hast. Also habe ich mein Ziel erreicht!! Unter Kategorie „Meine Schreibfehler“ http://schweizerkrieger.wordpress.com/category/meine-schreibfehler/ findest Du Rat, für Dein Problem mit der Rechtschreibung anderer. Diese Person ist Kompetenter als Deine Kritik meiner Schreibfehler.
      NB:Dein Name ist sehr gewagt!!

  3. Z’ erscht mol bisch du doch kei Schwizer! Jede weiss das es kei Unterschied zwüsche de Mensche git. Dr “Unterschied” macht grad mol 0.01% us. Mir sind 99.9% mit jedem Mensch genetisch identisch. Das 0.01%li bestimmt usserdäm numme s’ Usseh. ;-) Also vergiss di rassitische Dräck ganz schnäll wieder.
    Es isch e Schand das du di Schwizer schimpfsch.

    • @Kloff
      Da Du dass Buch nicht gelesen hast, ist eine weitere Sachliche Diskussion nicht möglich.
      Die alte Leier, sofort mit Rassist um sich schmeissen.

  4. Drzue mues ich s’ Buech au nit gläse ha. Lehr mol wieder unseri Sproch. ;-)

    In dr Schuel lehrsch das scho. Ich weiss es duet dr weh das mr vo Schwarze abstamme. ;-) Evolution isch jo so tragisch nit wohr?

    Es git KEI Unterschied. ;-)

    Die behauptige in däm Buech sind numme unwisseschaftlich und damit nichtig.

    Do bruchsch kei sachlichi Dikusion will du im Unrächt bisch.

    Ps. dr Hitler het d’ Jude ghasst will er Christ gsi isch.

    Auf Deutsch:
    Das Hirn von Afrikanern ist nicht Grösser.
    DU musst ausserdem wissen, das die Gehirngrösse Alleine keine Intelligenz macht. Das Gehirn des Esels hat viel mehr Gehinzellen, als das eines Menschen. ;-)
    Ausserdem Starb der Neandertaler aus, weil er sich in Europa nciht weiter entwickelte. Der Mensch in Afrika schon. Wenn also einmal jemand uterlegen ist, dann wir Europäher. Wir sind nur ein überbleibsel der Eiszeit. Kein Grund besonder stolz zu sein. Die Wüste überleben ist die gleiche Kunst. ;-)
    Ach ja blaube Augen sind ausserdem eine genetische Schwäche. Die Pupillen, blauer AUgen haben keine Farbe. Warum sie dann blau sind? Sie dir mal deine Blutbahnen an? Was sieht du? RIchtig blau. ;-) Das genau gleiche ist beim Auge. Oh die “nordische Rasse” hat also schwächen? tja sieht so aus…was könnte man da sagen? Genetischer Abfall oder überholt?

    Ich bin im Gegensatz zu dir gebildet. Es gab auch genügend Afrikanische (ja schwarze) Zivilisationen die deine Teoriehen in der Luft zerreisen.

    Ich freu mich schon auf das Verbot der PNOS. Ist im Gange. ;-)
    Natührlich bist du ein scheiss (Wort Zensur) und nichts anderes!

    • @Kloff
      Danke für Deinen nicht sachlichen Beitrag. Unter den Kategorien, findest Du Hilfe für Personen die starke Probleme mit der Schreibweise anderer haben.

      Dein Argument; „Ich bin im Gegensatz zu dir gebildet. Es gab auch genügend Afrikanische (ja schwarze) Zivilisationen die deine Theorien in der Luft zerreisen.“„Es gab auch genügend….“ Wo sind den sie heute? In welchem zustand ist Deiner Meinung den Afrika?

      Zuerst Definiere Deine oder Bildung? Leider hast Du das Buch nicht gelesen, somit erübrigt sich einen längere Diskussion mit Dir.

      Falls die PNOS Deiner Ansicht nach verboten wird. Kein Problem, es entsteht sofort eine anderer Name. So einfach ist das. Man kann eine Gruppierung verbieten, jedoch nicht die Einstellung und Überzeugung.

      Die Wort Zensur, gilt nur für die Abkürzung! Ausgeschrieben hätte ich es stehen lassen.
      Zumal Leute wie Deines gleiche immer sofort ausfällig reagieren. Auch Schimpfwörter bringen Dich nicht weiter. Da Du scheinbar gebildet bis, Degradierst Du Dich mit solchen Äusserungen selber.

      Für Deine Probleme, mit Schreibfehler; http://schweizerkrieger.wordpress.com/category/meine-schreibfehler/

      Lies alle dies Bücher, dann reden wir weiter. http://schweizerkrieger.wordpress.com/powerpoint/meine-bucher-in-bilder/

  5. Han öbis falsch gschriebe.
    Das Hin von Afrikanern ist nicht kleiner wollte ich schreiben! Das von uns weissen ist auch nicht grösser, das von keinem.^^

  6. Noch was. Wären es verschiedene Rassen wären wir nicht fähig untereinander Nachkommen zu zeugen. Und diese wiederum schon gar nicht nochmals. ;-)

    Damit sind alle deine Märchen hinfällig.

    • @Kloff
      Da es Deiner Meinung nach keine RASSEN gibt. Wieso existiert dann das Wort „Rassismus“ in der Strafnorm, Art. 261 Rassendiskriminierung.

  7. Zum Hirn. Hesch du sälber numme ei Agob wu in dr Fachliteratur duregfalle isch. ;-) Beleg findisisch in dr Anatomie. Jegliche Fachbicher und Fachzitschrifte, Biebspielswies in de verschiedene Arte vu dr Chirurgie. Evolutionsbiologie und Forschig.

    Wie gseit du muessches Hasse das unserio Urane und die Ur-ur-ur-ur-ur und no vili Urs zruck Grossvater schwarz gsi isch. ;-) Du bisch pinlich und doch das pseudowissaschaft gwäsch stelltsch dini Lehr nit grad in e bessers Licht. ;-)

    Klar kunnt öbis neus wenn’ Pnos wäg isch. Aber Euri Kinder wärde irgend wenn richtig erzoge. Glaub mr. ;-) Und die nächst Partei wird au unterbutteret. Du scheinsch sehr us dr Unterklass z’ stamme. Bildigsfärn und allei scho in dr Schuel di em Unterricht verweigert z’ ha.

    Klar du lisisch numme was du eh höre willsch und bisch drmit zfride.
    Junge du disqualifiziersch di so am Läbe. Isch dr no nie uf gfalle das Euri Fraue alli Fett oder Tshankis sind? ;-)

    Wieso dr Arikel Rassendiskriminierung heisst? Ganz eifach wäge de (Wort Zensur ) Das gänze geäsch isch im 18te Johrhundert so in Euopa in Bildig Elite ufgno worde. Vorhär isches usem Islam kho abem 7te Jorhundert. In Europa het sich by de Kolonialmächt schnäll düberzügig duregsetzt d’ Araber heigte scho rächt. Mir wüsses hüt wieder besser.
    Das Wort isch durch die Ereigniss also em Wältkrieg eifach in’ Sproch igflosse wills überall presänt gsi isch.

    Du stelltsch di usserdäm blind drfür das dini “Arischerasse” numme e Näbeprodukt vu dr Evolution isch wo schwächelt. ;-) Klar für d Iszit überläbe isch ie erst Entwicklig vu Vorteil gsi. Aber es schwächelt sit här stark.

    • Dein Ton ist immer noch sehr aggressiv! Sprich doch nicht von Bilddung, Du degradierst Dich immer mehr. Was list Du alles? Auch nur Sachen die Du hören willst! Sonst hättest Du das Buch gelesen. Ich lese auch Bücher die ich nicht gut finde, doch mein Ziel; Du musst deinen Feind kennen um in zu bekämpfen. Lol
      Du Nur weil ich eine Andere Meinung vertrete als Du, hat das noch lange nichts mit Bildung zu tun.

      Dein Zitat: Wie gseit du muessches Hasse das unserio Urane und die Ur-ur-ur-ur-ur und no vili Urs zruck Grossvater schwarz gsi isch….
      Eben, das sie nicht Intelligent genug waren konnten sie langfristig nicht überleben. Wie einige Tierarten. Ich stütze sowieso die These, dass wir vom Affen abstammen, somit ist mir auch gleichgültig von was wir sonst noch abstammen könnten.
      Wo sind den alle die Hochkulturen heute? Wenn es sie gab? Ist die Intelligenz somit ausgestorben? Wen ich bedenke, in einigen Afrikanischen Länder, wurden weisse Farmer enteignet und des Landes vertrieben. Was ist aus den Farmen geworden. Nein sie bewirtschaften sie nicht selber. Sie lassen alles vergammeln.
      Zudem ist der Faktor Hilfe in Relation zu andern Größen zu setzen. Rund 400 Milliarden Dollar Hilfe sind zwischen 1970 und 2000 an Schwarzafrika geflossen. Der Kontinent ist deswegen nicht um 400 Milliarden reicher geworden.

      Ich kann dir viele Kompetente Quellen noch angegeben, Zum Buch: Mark Snydermann, Nationale Review. Henry Harpenging, Evulututionary Anthropology. Arthhur R.Jensen, University of California. Hans J Eyseneck, University of London. Thomas J. Bouchard, Jr University of Minnesota. Um nur einige zu nennen. Somit ist aussage gegen aussage.

      Ein Nebenprodukt: Wenn ich bedenke die ersts Flugmaschinen war Primitiv aus Holz, das Nebenprodukt von uns ein Düsenjet!! Also bin in gerne ein sogenanntes Nebenprodukt das sich noch höher entwickelte. Lol

      Das stimmt die Religionen sind eine Säuche. Angst ist das nicht, doch Angst stärkt den Überlebenswillen.

      • Wieder die alte Leier. ;-) Was die Kultur angeht, googel doch nur kurz etwas nach einigen Afrikanischen Städten, das könnte dich noch überraschen. ;-) Da giebt es Autos die besser instand sind als in Amerika, Wolkenkratzer, Brücken und…ja sogar Strassen. :D

        Du schaffst es ja nichteinmal die einfachsten Beispiele zu verstehen. Wären unsere SCHWARZEN Vorfahren ausgestorben gäbe es uns heute NICHT! ;-) Warum wurden wir weiss? Als Tarnung wegen der Eiszeit. Wir haben uns in all der Zeit wenn dan zurück entwickelt. Wir werden nur grösser als vorangegange Generationen, damit hats sichs auch fast schon. Das beobachtet man aber auch weltweit.
        Was kleinere Gehirne angeht solltest du auch einmal in Amerika suchen. Kürzlich ist da eine Studie erschienen, die besagt, das die eingenommene Nahrung, Konkret alles in richtung Burger, die Hirne schrumpfen lässt. Auch hier sei aber nochmals erwähnt, das Gehirn des Esels ist viel Grösser als unserers. Auch wenn Amerikaner im allgemeinen ja nicht für ihre Intelligenz bekannt sind.

        Was die Entwicklungshilfe angeht, hast du teils recht vieles versickert in Koruption. Doch das hat man bei Weissen auch zur Genüge. Siehe Italien. Zu dem solltest du einfach mal die grossen Städte betrachten. Man erwartet das von Afrika gar nicht.
        Was du sicher auch nicht weisst, das die sogenanten Buschmänner nicht wirklich über ihre Zukunft entscheiden können. Da sie oft in einer Art Reservat leben.

        Aber hier für dich ein interessantes Häppchen, vielleicht siehst du dann ja etwas klarer.
        Bedekne auch das deine Vorstellungen so ziemlich alle aus der Biebel und dem Islam stammen. Ein gewisser Mann war sehr gläubig.

        Es ist immer traurig wenn ein mensch selber nichts vorzuweisen hat, bezieht er seinen Stolz schnell mal auf sein Land oder spinnt sich eine Rasse zusammen…

        Ich hoffe du liest den Link durch und denkst mal etwas drüber nach.

      • @Kloff
        Wir wurden „Weiss“ wegen der Eiszeit! Somit haben wir uns weiterentwickelt :-) :-)!!! Die anderen blieben Schwarz oder blieben zurück!! Sie wollen die gleichen Standards wie wir, also ist der unsere auch der Bessere. Ja auch Italien ist Korrupt, doch denen muss man noch keine Entwicklungshilfe zahlen. Alle wollen zu uns, da unsere Gesellschaft und lebensweise eben Besser ist, als die vom Herkunftsland. Sind sie einmal hier und sehen unsere Entwickelte Kultur, wollen sie nicht mehr zurück. Was hast Du vorzuweisen??. Es ist einfach zu sagen, ein besserer zu sein!! Wieso hast Du keine Blog? Was versteckst Du?

  8. Zitat von raskalnikow
    Interessant ist eine andere Beobachtung: Vergleicht man die Genome zweier beliebiger Europäer, so sind diese Unterschiedlicher, als wenn man dasjenige eines Europäers mit dem eines beliebigen Afrikaners vergleicht.

    Dem Biologen
    Zitat Ende

  9. So wie ungebildet kann ein einzelner Mensch nur sein? Die meisten schwarz-afrikanshciehen Hochkulturen wurden in der Kolonialzeit zerschlagen. Wie schon in einem anderen bereich hier im Vorum gesagt. Wo von dir keine Antwort kam, da es unumstösslich ist.

    Benin (nicht mit dem modernen Staat zu verwechseln) auch Edo geanannt Existiert heute noch als Bunderstaat in Nigeria. Allerdings durch den verlust seiner Unabhänigkeit war es nicht mehr in der Lage seinen alten glanz zurück zu gewinnen. Das wird in Nigeria auch sehr schwierig solange die Religionspfosten vorallem Muslime und Christen weiter amok laufen. Auch wenn eigentlich gerade Frieden ist. Du hast ja selber “Angst” vor den Muslimen wenn sie überhand nehmen. Da hast du die Antwort warum.

    Die autos dort sind äusserlich sogar in bessere, Zustand als in Amerika und zumindest in Nairobie hat es mehr Autos als bei uns. Auch teure Luxusmodelle.

  10. Achso nochwas, was deine Angaben angeht, wer sich nur zu dem Buch äussert, kann keine seriöse Quelle sein. ;-) Der ist ja dann mitbefangen. Du kensnt das Sprichwort, mitgegangen… Nur wenn zwei ihren Senf dazugeben wirds nicht richtiger, weil man einfach eine Ideologie festsetzen möchte.

      • natührlich sehr Nahmhaft. Hitler ist auch Namhaft. Bush ist genaso Namhaft. Jesus auch. Soagar Paris Hilton ;-) es ändert nichts^^
        der Versuch ist lachhaft

      • Nur weil Personen Dir nicht passen, sind sie noch lange nicht UN“NAMHAFT ;-)

  11. Zitat: SchweizerKrieger
    Wir wurden „Weiss“ wegen der Eiszeit! Somit haben wir uns weiterentwickelt :-) :-) !!! Die anderen blieben Schwarz oder blieben zurück!! Sie wollen die gleichen Standards wie wir, also ist der unsere auch der Bessere. Ja auch Italien ist Korrupt, doch denen muss man noch keine Entwicklungshilfe zahlen. Alle wollen zu uns, da unsere Gesellschaft und lebensweise eben Besser ist, als die vom Herkunftsland. Sind sie einmal hier und sehen unsere Entwickelte Kultur, wollen sie nicht mehr zurück. Was hast Du vorzuweisen??. Es ist einfach zu sagen, ein besserer zu sein!! Wieso hast Du keine Blog? Was versteckst Du?

    Haha luschtig du dumme Siech! ;-)
    zuerstmal bin ich nur durch Euch Rassistenpack zufällig auf die Seite gestossen und hab sonst keinerleii Interessen hier. Ich verstecke nichts, sag jedem von Euch auch auf der Stasse meine Meinung es ees giebt genügend Bilder von mir anderenorts. Doch das sind dann eben andere Seiten, wo es mal nicht um solchen Müll geht.

    Allein du selber soltlest deinen Gesitgen Dünnpfif durchschauen.^^ Du versteckst dich nur hinter Ausflüchten, weil dir die wahrheit nicht passt. DU verlangst eine WIssenschaftliche Diskusion, aber wie immer ist diese gegen Euch und du ahst nichts vor zu weisen. ;-)

    Wir entwickelten uns nicht weiter als andere. ;-) Wir PASSTEN uns nir an. ;-) Was will ein weisser in der Sahara?
    Fährst du gerne Zug? Die Bremsen wurden von einem Schwarzen Erfunden. Er hat noch etwa 1000 adnere Dinge erfunden. Der weisse war wohl zu blöd um selber darauf zu kommen, wie man einen Zug stoppt. ;-)

    WEnn du zu faul um googeln bist dann sei lieber ganz still. Sieh dir mal die Städte an kleiner. Nochnals für dich, Hochhäuser, super Autos. Strassen. Also was noch? ;-)

    Komm mir jetzt ja nicht wieder mit irgendwelchen Stereotypen! LEb leiebr einmal ind er realität!

    Bei Italien sagst du ja selber auch NOCH: Ausserdem würden dies sicher annehmen…ich denk wir beide haben da keinen Zweifel.

    Zu unseren Standarts. Sag mal ganz schön DANKE FRANKREICH Das ihr uns unser System aufgezwungen habt und unsere Kultur erschaffen habt! ;-)

    So fassen wir einmal schön sachlich und wissenschaftlich zusammen. Du hast in diesem dummheits-Buch festgestellt das Schwarze ein kleiners Hirn hätten und dümmer seien. Dagegen zu halten sind genügend Ärzteberichte die dies verneinen. Allerdings giebt es eine Studie aus den USA die besagt, das wer die falsche NAhrung zu sich nimmt, hier wurden vorallem Burger und Dönerfleisch herausgeheoben, wird dumm und dessen Hirn srumpft etwas. Dafür muss er jedoch von besagtem schon viel essen. Bekantlich ist es auch nicht die afrikansische Grundnahrung. ;-) Auch hervorzuheben ist hier, das diese Eigentschaften durch die falsche Ernährung jedoch NICHT verärbt werden! Mit den richtigen Vitamninen kann aslo jedes Kind völlig gesund heran wachsen!

    Ausserdem schneiden in den USA schwarze im Schnitt, im IQ-Test besser ab als weisse.

    Du selber giebts zu, das es schwarz-afrikanische Hochkulturen gab. Da die Menschen nicht dümmer wurden, Hochhäuser, Strassen, etc. bauen. Sehr inovativ sind, auch Bestsellerautoren und Künstler aller Art haben. Auch Philospohen. Stellt sich mir die Frage, als was du das Bezichnen würdest? Klingt doch zivilisierst. ;-)

    Rassismus wurde zum erstenmal fabrlich von den Arabern gegen erprobt. Schwarze und Weisse waren (sind) für sie minderwärtig. Vllt hast du dir meinen link durchgelesen.

    Menschen sind 99.9 Prozent indentisch das letzte 0.1% bestimmt das Äussere eines Menschen.

    Irgend ein beliebiger Europäher, hat verglichen mit einem anderen und einem Afrikaner, mit em Afrikaner mehr geneitsche Gemeinsamkeiten, als mit dem Europäher.

    Dazugenommen die Tatsache das wir von Afirkanern abstammen, machen jede Rassenspinnerei zu nichte.

  12. ohje wiedermal viele rechtschreibefehler versucht es zu ignorieren, sowas passiert mir im eifer beim schreiben gerne mal

    sag doch einfach das du schwarze nicht magst und Punkt. Steh einfach dazu das du ein Rassist bist, versuch aber nicht andere schlechter als dich zu machen, da das sicher kein Mensch ist. Vorallem du, der ja so viel geleistet hat.

    • @Kloff
      Mache Dir keine Sorgen über die Rechtschreibung, ich mache selber sehr viele.
      Der Inhalt ist mir wichtiger. Was hast Du vorzuweisen??. Ich stehe voll und ganz dazu!!!!!!!!!!!!!

  13. Soll man mit dir Mitleid haben? Na wie wärs mit Oben erwähntem? ;-) Und dem Test das die Araber die ersten Rassisten wahren, auf die Hautfarbe bezogen?^^
    Quellen findest du im Netz zur Genüge ohne Probleme.

    Dann belass es dabei und geh damit nicht weiter in dei éffentlichkeit. Freue dich und “gut” ist. Aber vorallem verachte neimadnen. Dek dran ohne die würds uns und vllt nichtmal ein Haus geben. ;-)

  14. SchweizerKrieger

    Nur weil Personen Dir nicht passen, sind sie noch lange nicht UN“NAMHAFT ;-)

    Damit woltle ich nur Zeigen das wer Berühmt ist, sprich einen Namen hat, noch lange keine Kompetenz besitzen muss. eben siehe Bush.

  15. Von Luftmann
    Sicherlich gibt es „Rassen“ oder wie man es sonst bezeichnet.
    Ich wende mich aber auch gegen das veraltete dreiglidrige Muster Schwarze/Weiße/Asiaten und über die dann pauschal aussagen zu fällen.
    Es gibt genauer gesagt hunderte Rassen auf der Erde, und die Unterschiede sind weitaus vielfältiger, aus von dir dargestellt, Schweizer Krieger.

    Deswegen hat man sich auch von der Rasseneintelung abgewandt.

    Dass Schwarze einen IQ von 70 haben ist auch totaler Unsinn. Du brauchst dich nicht wundern, dass man dich als einen (Wort Zensur) bezeichnest, wenn du Dinge behauptest die nicht stimmen bzw. dich nicht genau mit dem Thema beschäftigst.

    Das was du über Afrika schreibst prozt nur so von Ignoranz.
    ………………

    An Luftmann
    Ich gehe davon aus das Du nicht in der Lage bist, zu Deiner Theorie eine Quelle nachzuweisen?? Falls doch, währe so was dringend erforderlich!!!! Wenn ich etwas ins Web stelle, unterlasse ich nie den Quellen hinweise. In dem Falle das Buch. Ob meine Implizierten Texte danach Deiner Auffassung entsprechen oder nicht, ist mir gleichgültig. Hast Du dass Buch überhaupt gelesen? Wohl kaum?!

  16. Von Luftmann
    Sehr wohl hab ich es gelesen. Dann zeig mir wo in Phillipe Rushtons Buch steht dass Schwarze einen IQ von 70 hätten.
    ……………….

    An Luftmann
    Auf folgenden Seiten findest Du Deine Antwort, ich bin jedoch erstaunt dass du die Fakten nicht kennst, obwohl Du scheinbar das Buch gelesen hast.
    21, 25, 26, 189,192, 200, 247, 252, 325,351, 353

    Solang keine andere Sachliche Darstellung in einem Buch das Gegenteil belegen, oder eben das Genannte Buch widerlegen, ist für mich meine Meinung gemacht.

  17. An C.F.
    Ist die Angst immer noch so Groß? Doch die Sachlichkeit bleibt erhalten. Egal wer er war oder noch ist. Dein Weg ist der, des Geringsten Widersandes, davonlaufen.

  18. Von Ruedi

    An Kloff.
    Du hast Recht, in betreff Hirn ist manches Hirn der Schweizer kleiner als von Afrikaner. Deswegen sind über 4 Millionen zu viele hier die weder Schweizer und schon gar nicht Eidgenossen sind.

  19. Von Heinrich

    Habe mir den Blog eben genau durchgelesen. Und habe lange überlegt ob ich hier einen Beitrag verfassen soll. Da ich den Eindruck habe dass hier der ein oder andere Fanatiker seine persönliche Meinung zu Teil gibt und Fakten einfach auslässt. So eine Diskussion hat keinesfalls etwas mit Rassismus noch mit Verletzung irgendwelcher Menschenrechte oder an die Anlehnung des NS-Regiemes zu tun. Leider wurde als Folge dieser zeit jedem untersagt sich mit dem Rassenwahn auseinander zu setzten und darüber zu forschen. Sowie den Menschen einfach nur Schwachsinn eingebläut. Klar vor Gott sind alle Meschen gleich, egal ob schwarz, weiß, asiatisch… (Großes oder kleines Gehirn… so ein schwachsinn!) Jedoch gibt es sehr wohl viele genetische Unterschiede, welche jedoch von Wissenschaftlern einfach nicht preisgegeben werden an die Anlehnung der Menschenrechte, und weil es immer Ausnahmen in jeder Bevölkerungsgruppe gibt. Es gibt schon Fälle dass ein Schwarzer doppelt so intelligent ist als ein Asiate.

    Wir Europärer sind genetisch mit einander verwant, und reise mal durch Europa. Die Unterschiede der Optik sind auch hier deutlich zu sehen.
    Jedoch NICHT mit den schwarzen. Dies ist eine komplette Irreführung und falsche Auslegung von Tatsachen. Wir sind (solange es in einem Stammbaum keine Kreuzungen gab) nicht mit den schwarzen verwant. Keineswegs. Dies wird nur so suggeriert dass der Grundgedanke in allem menschlichen Köpfen so ist dass wir alle gleich sind!!!
    Der Nordmensch hat sich ungefähr zur gleichen zeit entwickelt wie der Schwarze. Vermutlich in der Nähe wo heute der Iran ist. Und der Schwarze in zentral Afrika. Keine tarnfarbe wegen der Eiszeit, wer kommt überhaupt auf so etwas?
    Der Nordmensch ist viel feiner gerbaut, dünnere Haare. Andere Hände… Viel feiner eben. Als ein Schwarzer, dass lässt sich auch heut noch sehen.
    Der Nordmensch wanderte dann in das fruchtbare Europa und Asien. Es wird vermutet dass die Kultur der ersten weißen auch schon höher war. Und sie nicht mit Hunger und Durst leben wollten sondern weiter ziehen.

    Ein Teil zog Richtung Osten und der andere nach Westen. Die die dort bleiben leben heute noch da. Streiten sich aber schon seit Jahrtausenden wegen essen, Rohstoffen oder Religionen. Ein Grund dass viele gingen.

    Die weißen welche sich in Europa niederließen erlebten eine gigantische Evolution der Kultur. Die als Nordmenschen auch oft als Wikinger bezeichneten Menschen bildeten eine Hochkultur. Wie es auch im gesamten Mittelmeer Raum zu sehen war. Ähnlich auch in Asien.
    Es gab Nahrung, Forschungen, handwerkliche Erfindungen, Schiffe usw.

    Was in Afrika bei den schwarzen nicht der fall war. Nicht mal ein Funke. Sie blieben mehr oder weniger stehen.

    Als Beispiel: Ein Schwarzer strandet auf einer Insel. Dort leben Wildschweine. Wenn er Hunger hatte jagte er eines und aß es. Bis nach einiger zeit keine wildschweine mehr da waren und er verhungert.

    Ein weißer strandet auf einer Insel. Gleiche Situation. Er überlegt erst scharf. Kommt zu dem Entschluss dass er wahrscheinlich nie wieder hier runter kommt und gerettet wird. Sieht die Wildschweine. Der weiße wird nie alle essen und dann jammern es sei nichts mehr da (wie es heute auch noch der fall ist) der weiße baut sich ein Gehege, fängt so viele Wildschweine wie möglich und züchtet sie. Dass er nachhaltig etwas zu essen hat.

    Der Schwarze mag wohl der bessere Jäger sein dass stell ich nicht in frage. Doch er kann einfach nicht soweit denken. Er kann sich auch schlecht anpassen oder integrieren. Sonst wären doch schon viele Richtung fruchtbaren Norden gezogen.

    Man kann es nicht auf alle beziehen. Es gibt immer Ausnahmen. Doch in den USA tuen sie sich auch schwer an die weiße Zivilisation anzupassen. Schon über Jahrhunderte.

    Dieses Skript klingt jetzt für krasse Humanisten sicher anstößig und rassistisch. Jedoch entsprichtes den Fakten.

    Als Schlusssatz: ich finde es gut dass die große Masse so stark daran glaubt dass wir alle gleich sind und es auch regierungs und religionsseitig stark gefördert wird. So kommt es hoffentlich nie wider zu einem Krieg zwischen den Bevölkerungsgruppen. Oder zu Distanzen.

    @Heinrich

    Ist sehr gut geschrieben. Wir danken dir für deinen Beitrag. Leider gibt es keine anderen Bücher die das angegeben wiederlegen oder uns ist keines Bekannt. Somit gilt die Tatsche, die wir aus dem Buch entnahmen als war.
    Mr. Odessa
    Bruderschaft 1291

  20. Von Hansruedi

    Warum glaubst du, dass das was du gelesen hast, richtig ist, nur weil es so in dem Buch steht?
    Es gibt auch Bücher, in denen steht, dass Gemüse furchtbar ungesund ist. In anderen steht, dass Gemüse sehr gesund sei. Dann gibt es Bücher, wissenschaftliche Bücher, in welchen behauptet wird, es gebe einen wissenschaftlichen Beweis für Gott. Ich könnte noch mehr Beispiele bringen, aber es geht mir hauptsächlich darum:
    Nur weil etwas in einem Buch steht, auch wenn dieses von einem sog. “namhaften” Autor verfasst wurde, ist es noch lange nicht zu hundert Prozent richtig. Es gibt über alle kontroversen Themen zig Bücher, in welchen Studien und Statistiken aufgeführt, Wissenschaftler zitiert und Beweise erbracht werden. Und das alles widerspricht sich dann –
    während die Wahrheit meistens irgendwo in der Mitte liegt.

    @Hansruedi

    Woher beziehst du ein Wissen? Oder die Wahrheit die in der Mitte liegt? Doch zurück zu diesem Buch, hast du eine gegenteilige Quelle? Solange erachte ich das als grösstenteils war! Auch die Gästebuch Regeln nochmals durchlesen.

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s