THOR STEINAR


Die Angst, die  Paranoia und die Phobien vor Thor Steinar und den Symbolen!!!

Es ist absolut krank und Idiotisch, schon als Träger von Thor Steinar als Nationalsozialist angesehen zu werden. Die Antifa sind total Paranoid. Nur weil jemand einen Apfel isst, ist er  noch lange kein Vegetarier. Doch auch mit allen Aktionen der Linken Fanatiker, je mehr sie aufbegehren gegen alles was sie vermeintlich als Rechts deklarieren, je bekannter werden alle Geschichtlichen Ereignisse neue Anhänger finden. Eine Überzeugung und Ideologie kann man nicht wegdemonstrieren. Verbotenes oder gesellschaftlich nicht Opportunes, reizt noch mehr, leider sind die meisten nur Modische Mitläufer, doch ein harter Kern bleibt bestehen. In kleine Schritten geht es voran und die Geschichte wir unaufhaltsam in die Gesellschaft einfliessen und neuen Nährboden finden. 

   Super Kleider: Quelle 

  Politische Parteien sind zu Kompromissen geneigt, Weltanschauungen niemals. Politische Parteien rechnen selbst mit Gegenspielern, Weltanschauungen proklamieren ihre Unfehlbarkeit.

Bruderschaft 1291

4 Gedanken zu „THOR STEINAR

  1. Neben das Fenster vom Thor Steinar Laden in Braunau haben die Chaoten gesprüht:
    „Wir kriegen euch alle!“
    Ohjeh, wenn das neben einem Schaufenster der Grünen oder Roten stehen würde …
    Nur, wie wollen sie uns kriegen, wenn sie sich nur im Schutz der Nacht herantrauen, wo niemand dort ist! Wenn sie doch mal tagsüber kommen würden! Das wär eine Freude!

    Und – wenn diese Pappkameraden schon Angst vor Klamotten haben, was wird dann, wenn es in Europa wirklich mal brenzlig wird?

    • @Schwertschmied
      Die Linken und Chaoten werden von der Politik nicht direkt unterstütz, aber auch nicht zurückgehalten. Die Angst vor ein paar Kleider mit Symbolen, ist wie schon erwähnt Paranoid. Eines ist klar, wir werden überleben auf kurz oder Lang. Bei uns sind keine Symbole verboten, lies beim link. Ich hoffe des öffteren von dir hier zu lesen. In diesem sinne heil Dir.
      https://schweizerkrieger.wordpress.com/2010/07/03/bundesrat-verzichtet-auf-neue-strafnorm-gegen-rassistische-symbole/

      • … wem sagst du das …
        Mich hat man in Braunau versucht herauszuklagen. Mit allen möglichen fadenscheinigen und erfundenen Gründen. Vom inzwischen zurückgetretenen Bürgermeister bekam die Vermieterin sogar einen 500-Euro-Zuschuß zu den Gerichtskosten. Und trotzdem habe ich gewonnen. Am schönsten jedoch war die Bemerkung des Richters nach der „in-Augenschein-Nahme“:
        Er hat wirklich jedes Stück beschrieben, schaltete dann sein Diktiergerät aus und sagte: „Und wo is jetzt des G´wand, weswegen mia uns streiten?“
        Heil Dir

      • @Schwertschmied
        So sind die Linken, Angst vor ein Paar Symbolen, die nicht einmal von den Nationalsozialisten erfunden wurden. Bei uns ist nichts verboten, o.k gerade mit dem HK herumlaufen währe nicht ratsam. Schade gibt es kein TS in der Schweiz, oder mir ist nicht bekannt. Man sollte sicher eher vom Kreuze in Achte nehmen. Die Rattenfänger der Gegenwart.

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s