AEK-Spieler feiert Tor mit dem Hitlergruss


Nach dem späten Siegtreffer von AEK Athen jubelt Fussball-Profi Giorgos Katidis mit dem ausgestreckten rechten Arm. Quelle

Ist doch sehr endlich???

Er beteuert, dass er die Bedeutung der Geste nicht gEs läuft die 84. Minuten im Athener Olympiastadion zwischen Traditionsverein AEK Athen und Abstiegskandidat AE Veria, als AEK-Mittelfeldspieler Giorgos Katidis den Ball zum vielumjubelten 2:1-Siegtreffer ins lange Eck ablenkt. Der Torschütze sprintet sofort zur Seitenlinie, zieht sein Trikot aus und hebt den rechten Arm zum Hitlergruss. Wenig später begraben seine Mitspieler den 20-Jährigen in einer Jubeltraube, doch der Skandal ist längst perfekt.ekannt habe.

So bleibt die Geschichte am leben Buch Tipp:

  

 

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s