Mann stirbt nach Raubüberfall


Vor rund einer Woche ist ein 70-jähriger Mann von zwei Teenies in der Nähe des Bahnhofs Montreux VD überfallen worden. Jetzt ist das Opfer gestorben. Quelle

Ein Siebzigjähriger, der vor über einer Woche von zwei Jugendlichen in Montreux VD ausgeraubt wurde, ist wenige Tage später gestorben. Eine Untersuchung soll nun klären, ob zwischen der Tat und dem Tod des Mannes ein Zusammenhang besteht.Der Mann hatte am Montag vergangener Woche in der Nähe des Bahnhofs an einem Postomaten Geld abgehoben, als zwei Jugendliche ihn ablenkten und ihm die Banknoten klauten. Der 70-Jährige stürzte und musste mit Verletzungen ins Spital gebracht werden. Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich daraufhin, so dass er schliesslich Anfang dieser Woche verstarb, wie die Waadtländer Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Polizei hatte nach dem Überfall zwei Verdächtige ausfindig gemacht. Die beiden rumänischen Staatsangehörigen im Alter von 13 und 14 Jahren wurden nach Befragungen und ersten Untersuchungen wieder freigelassen.Nun soll eine neue Untersuchung klären, ob zwischen dem Raubüberfall und dem Tod des Mannes ein Zusammenhang besteht. Der Vorsitzende des Jugendgerichts, der die Untersuchung leitet, hat eine Autopsie angefordert, wie die Polizei mitteilte.

Über sowas müssten die Medien berichten, nicht über angebliche Rechtsextreme Szenen in der Schweiz. Die nur unsere Nation vor dem Fremden verbal beschützen

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s