Online-Portal outet Ostschweizer Neonazis


Die linke Plattform Indymedia stellt im Web die Ostschweizer Neonazi-Szene vor. Ein Betroffener ist empört. Quelle

In einer vierteiligen Adventsreihe porträtiert Indymedia die neonazistische Vereinigung Hammerskins mit jeweils regionalen Schwerpunkten. Diesen Sonntag stand die Ostschweiz im Fokus. Neben einer Einschätzung des Milieus outen die Autoren diverse Exponenten mit Bild und Namen. So etwa Patrick E.* aus St. Gallen. Gemäss Indymedia ist er ein Ur-Mitglied der Hammerskins. Der gelernte Elektromonteur soll unter dem Pseudonym Abyssus im Hammerskins-Forum sehr aktiv sein und internationale Kontakte zu anderen Neonazis pflegen. Ebenfalls am Pranger steht Andreas Egli aus Frauenfeld. Dieser ist über das Outing schockiert: «Ich bin vor zwei Jahren aus allem ausgetreten und habe mit der Szene abgeschlossen», so der Monteur. Er zieht nun rechtliche Schritte gegen die Indymedia-Verantwortlichen in Erwägung. Diese waren gestern für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Laut Angaben der Kantonspolizei ist es um die rechte Szene in den Kantonen Thurgau und St. Gallen momentan relativ ruhig. «In diesem Jahr gab es noch keine Straftat, die mit Rechtsextremismus in direktem Zusammenhang steht», sagt Gian Andrea Rezzoli, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen. Auch die Website von Szene-Beobachter Hans Stutz verzeichnet dieses Jahr genau eine Meldung über Aktivitäten von Neonazis in der Ostschweiz:

Nur wegen dem, es werden nicht weniger. Sie treffen sich im Untergrund. Verborgen und doch kommen immer mehr.

 

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s