Google lässt Adolf-Hitler-Platz auferstehen


Der Theodor-Heuss-Platz in Berlin heißt schon seit fast 70 Jahren so. Trotzdem erschien bei Google Maps der Name „Adolf-Hitler-Platz“ – eine Erklärung hatte Google dafür nicht. Quelle

BerlinDer Berliner Theodor-Heuss-Platz ist ist beim Google Kartendienst Maps zeitweise auch als Adolf-Hitler-Platz bezeichnet worden. So hieß der Platz im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf in der Nazizeit von 1933 bis 1945. Google selbst konnte sich auf Anfrage der „B.Z.“, die am Donnerstag online darüber berichtete, den Fall nicht erklären und wollte die Sache prüfen. Am Abend entfernte der Kartendienst nach Angaben der Zeitung den Namen.

Der Name geht nie vergessen

3 Gedanken zu „Google lässt Adolf-Hitler-Platz auferstehen

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s