Auch Ehefrau muss ausreisen


Das Parlament hat bei der Revision des Ausländerrechts vor ein paar Jahren beschlossen, Migrantinnen mehr Schutz zu gewähren. Quelle

Auch wenn ihr Aufenthaltsrecht in der Schweiz von jenem des Ehemannes abhängt, können sie unter gewissen Voraussetzungen hier bleiben, auch wenn die Ehe nicht mehr besteht. Damit sollen ausländische Frauen nicht vor das Dilemma gestellt werden, in einer unzumutbaren, von Gewalt geprägten Ehesituation auszuharren oder allein in ihre Heimat zurückzukehren, wo sie wegen ihrer Trennung womöglich wenig willkommen ist. Das Bundesgericht hat nun in einem neuen Urteil klar gestellt, dass diese Schutznorm nur von Frauen angerufen werden kann, deren eheliche Gemeinschaft tatsächlich nicht mehr besteht. Die Bestimmung gilt dagegen nicht in Fällen, in denen der Ehemann der Ausländerin aus der Schweiz ausgewiesen wird. Konkret geht es um den Fall einer 24-jährigen Kosovarin, die 2008 einen in der Schweiz niederlassungsberechtigten Landsmann geheiratet hatte und zu ihm nach Luzern gezogen war. Die Luzerner Justiz entzog dem Mann 2013 aufgrund zahlreicher Delikte die Niederlassungsbewilligung und verfügte für ihn und seine Frau die Wegweisung. Zu Recht, wie das Bundesgericht meint. Die Frau befinde sich nicht in der Situation, die der Gesetzgeber vor Augen gehabt habe. Sie könne mit ihrem Ehemann in die gemeinsame Heimat zurückkehren und dort das Familienleben fortführen.

Richtig, raus die ganze Meute.

Ein Gedanke zu „Auch Ehefrau muss ausreisen

  1. „entzog dem Mann 2013 aufgrund zahlreicher Delikte die Niederlassungsbewilligung“
    Eine Ausweisung sollte spätestens nach dem zweiten Delikt erfolgen und nicht erst nach „zahlreicher Delikte“.

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s