Demonstranten verhindern geplante Diskussion mit Sarrazin


In Berlin haben Demonstranten am Sonntag eine geplante Diskussionsrunde mit dem umstrittenen Bestsellerautor Thilo Sarrazin verhindert. Wie die Polizei mitteilte, versammelten sich etwa 100 Menschen vor dem Berliner Ensemble, einem Theater im Bezirk Mitte, zu Protesten. Einige seien auch hinein gegangen, um ihren Unmut zu äußern. Quelle

Das Theater sagte laut Polizei die vom Polit-Magazin „Cicero“ organisierte Veranstaltung daraufhin kurzerhand ab. Das Magazin berichtete im Internet-Kurznachrichtendienst Twitter, Besucher hätten Protestschilder hochgehalten und Sprechchöre skandiert. Sie hätten sich geweigert, den Saal zu verlassen, auch Handgreiflichkeiten habe es gegeben. Sarrazin wollte sein neues Buch „Der neue Tugendterror. Die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland“ vorstellen. Bei der Veranstaltung, dem „18. Cicero Foyergespräch“, sollte der Autor mit dem stellvertretenden Cicero-Chefredakteur Alexander Marguier und dem Cicero-Kolumnisten Frank A. Meyer diskutieren. Das Buch erschien am 24. Februar.Sarrazin kritisiert darin ein vermeintliches Meinungskartell in Deutschland, das „mehrheitlich links, grün und sozial eingestellt“ und überzeugt sei, im Dienste einer „höheren moralischen Wahrheit“ zu stehen. 2010 hatte Sarrazin das Buch „Deutschland schafft sich ab“ veröffentlicht, weswegen ihm zeitweise der Ausschluss aus der SPD drohte.

Sobald ich es gelesen habe, werde ich den Kommentar aufschalten

Weitere Bücher; Deutschland schafft sich ab, Quelle

Ein Gedanke zu „Demonstranten verhindern geplante Diskussion mit Sarrazin

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s