Presserat verurteilt „Kristallnacht“-Cartoon


Die Proteste gegen den Akademikerball mit den Novemberpogromen zu vergleichen, sei eine „Pauschalverunglimpfung“ der Opfer von 1938. Quelle

Der „Kristallnacht“-Cartoon in Andreas Mölzers rechter Zeitschrift „Zur Zeit“ hat gegen den Ehrenkodex der Österreichischen Presse verstoßen. Das hat der Presserat am Freitag entschieden. Die Proteste gegen den Akademikerball mit den Novemberpogromen von 1938 zu vergleichen, sei eine „Pauschalverunglimpfung“ der Opfer von 1938, lautet die Begründung. Aufgrund mehrerer Mitteilungen von Lesern, hatte sich der Presserat der Causa angenommen. Der Presserat entschied nun, dass zwar die Pressefreiheit bei „satirischen Darstellungen“, also auch Karikaturen, „besonders weit“ reiche. Allerdings gebe es auch hier Grenzen. Mit dem Begriff „Kristallnacht“ nehme die Zeitschrift „offenbar bewusst Bezug auf diese Pogrome, bei denen zahlreiche Juden ermordet wurden“.

Der „Vergleich der Proteste einer gewaltbereiten Gruppe während des Akademikerballs, die zu Sachschäden führten, mit gezielten und staatlich unterstützten Ausschreitungen gegen eine bestimmte Bevölkerungsgruppe aus rassistischen Gründen, die mit der Ermordung zahlreicher Menschen einhergingen, verstößt nach Auffassung des Senats gegen Punkt 7 des Ehrenkodex“. In diesem wird der „Schutz vor Pauschalverunglimpfungen und Diskriminierung“ festgehalten.

Buch Tipp: Antisemitismus als Politische Waffe  Quelle

Jedem das seine…

Sollte Meinungsfreiheit sein!!

3 Gedanken zu „Presserat verurteilt „Kristallnacht“-Cartoon

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s