Irrlichtern am Hauptbahnhof


Nach der Migros müssen ab 1. Juli die meisten Betriebe im Untergeschoss des Zürcher Hauptbahnhofs ihrem Personal zusätzliche Pausen bezahlen, damit es ans Tageslicht kann. In der Praxis führt dies zum Teil zu absurden Situationen. Quelle

Die Arbeitswelt ist durchreguliert. Es gibt Vorschriften, wie ein Büroarbeitsplatz aussehen muss, wie Räume zu belüften sind oder wie schwer man tragen darf. Und weil es ungesund ist, immer ohne Tageslicht zu arbeiten, gibt es auch dafür eine Regelung. Das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) hat in einer Wegleitung zum Arbeitsgesetz festgeschrieben, dass betroffenen Arbeitnehmern pro Halbtag eine 20-minütige bezahlte Pause zu gewähren ist, in der sie Tageslicht tanken können.Betroffen sind zum Beispiel die Angestellten im Untergeschoss des Zürcher Hauptbahnhofs. Mit einem Verwaltungsgerichtsentscheid vom letzten Oktober wurde die Migros im Shop-Ville dazu verpflichtet, ihren Mitarbeitern entsprechende Pausen einzuräumen. Die Migros zog das Urteil nicht ans Bundesgericht weiter und setzte die Massnahme um.Im März hat das Arbeitsinspektorat nun alle Betriebe im Shop-Ville angeschrieben und aufgefordert, etwas für ihre Angestellten, die keine Sicht ins Freie haben, zu tun. Neben den besagten Pausen sind auch andere Massnahmen möglich. So könne man den Angestellten etwa ermöglichen, regelmässig ein sogenanntes Kontaktfenster aufzusuchen, das einen «Blick in die Aussenwelt» gewährt. Eine andere Möglichkeit ist, das Personal abwechselnd an verschiedenen Arbeitsplätzen einzusetzen, beispielsweise in ober- und unterirdischen Filialen, oder auch mit einer speziellen Beleuchtung zu arbeiten. weiterlesen……

Das gibt es auch in Luzern am Bahnhof!!!!!

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s