«Gesellschaft als Selbstbedienungsladen»


Jugendliche brechen ihre zweijährige Lehre häufig ab, weil sie sich nicht an Regeln halten. Jugendpsychologe Allan Guggenbühl spricht von einem Wohlstandsproblem. Quelle

Oftmals brechen Jugendliche eine An- oder Kurzlehre ab (siehe Box), weil sie im Betrieb nicht zurechtkommen. Wieso?Allan Guggenbühl*: Es gibt viele Gründe. Viele Schulen setzen auf selbstständiges Lernen und Individualisierung. Jugendliche werden dadurch autonomer. Einzelne sind jedoch bei diesem System überfordert, sie müssten strenger geführt werden. Kommen sie dann in einen Lehrbetrieb, wo sie genaue Vorgaben unter Zeitdruck zu erfüllen haben, haben sie Mühe. Sie realisieren nicht, dass sie sich anpassen müssen und es nicht um Selbstverwirklichung geht.Sie können sich in ein bestehendes System wie einen Lehrbetrieb nicht integrieren; können etwa nicht vollziehen, weshalb sie jeden Tag pünktlich zu erscheinen haben. Statt Strukturen anzuerkennen und sich ihnen anzupassen, wollen sie diese zu ihren Gunsten abändern, ihre Auffassungen einbringen. Sie glauben mit dem Lehrmeister verhandeln zu können. Viele leben in ihrer eigenen Welt und haben nicht gelernt, dass Arbeit nicht unbedingt Selbstverwirklichung bedeutet. Diese Jugendlichen können nicht nachvollziehen, dass man zuerst etwas leisten muss, bevor man etwas bekommt.Schuld ist niemand, es handelt sich um eine gesellschaftliche Entwicklung. Diese Jugendlichen nehmen die Gesellschaft als Selbstbedienungsladen wahr. Die Erwachsenen sollen liefern und sie können wählen. Oft bleiben auch Lehrabbrüche ohne Konsequenzen. Ihr persönliches Leben verändert sich nicht, sie gehen weiterhin in den Ausgang oder können es sich bei den Eltern wohl ergehen lassen.Wichtig sind es Klassenlehrer, die sich für Jugendlichen verantwortlich fühlen und sie vorbereiten. Einige Lehrbetriebe haben bereits reagiert: In den ersten Wochen versuchen den Lehrlingen zu klar zu kommunizieren, dass Pünktlichkeit, eine motivierte Einstellung, angemessene Kleidung usw. unabdingbar sind.Gerade Kleinbetriebe stossen hierbei an ihre Grenzen. Sie investieren viel Zeit und Energie in die Lehrlinge. Nicht motivierte Lehrlinge sind für sie ein Problem. Wenn sich dann ein Maurerlehrling weigert, draussen zu arbeiten, weil es ihm zu heiss ist oder wegen leichtem Kopfweh tagelang nicht zur Arbeit erscheint, überlegen es sich die Lehrmeister zweimal, ob sie wieder einen Lehrling ausbilden wollen.

Zuerst müsste mal geklärt werden um was für Nationalitäten es sich handelt! Bestimmt die meisten mit Migrationshintergrund! Doch eines ist Sicher viel oder die meisten Jugendlichen haben kein Biss, Weicheier 

 

3 Gedanken zu „«Gesellschaft als Selbstbedienungsladen»

  1. von :https://behindertvertriebentessarz.wordpress.com/
    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte
    Vergleiche Zahlen mit PISA und Asylum in der Besatzungkolonie BRD GmbH und so findet man den Anstieg der Analphabeten und Abbrecher, wie den Anstieg der Kriminalverbrechen, mit dem Sinken der tatsächlich lebenden Deutschen ohne deren Diebstahl in Identitäten und Personalien! Genozid fplgt Euch, siehe Verfolgung der Schwachen und Rechtlosen, durch Banden und Horden der CIA und Besatzer! Glück, Auf, meine Heimat!

  2. „geklärt werden um was für Nationalitäten es sich handelt! Bestimmt die meisten mit Migrationshintergrund!“
    Und wieder dürften keine angepassten und tüchtige Migranten aus z. B. Thailand, Norwegen, Japan, Italien, Philippinen, USA oder Kanada betroffen sein…

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s