Polizist schiesst sich ins Bein


Nach einem Weiterbildungskurs in Frauenfeld wurde ein Polizist bei einem Schiessunfall verletzt. Eine Kugel traf ihn am Unterschenkel. Quelle

Eine Gruppe Polizisten war am Donnerstagabend in der Kaserne Auenfeld in Frauenfeld mit Reinigungsarbeiten an den Dienstwaffen beschäftigt. Dabei löste sich ein Schuss aus der Pistole eines 28-jährigen Polizisten. Er wurde am Unterschenkel getroffen und musste ins Spital gebracht werden.15 weitere Personen wurden «wegen einer allfälligen Schädigung des Gehörs» im Spital Frauenfeld medizinisch untersucht, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau.Die Polizisten nahmen am Donnerstag an einem Weiterbildungskurs des Ostschweizer Polizeikonkordats Ostpol.ch teil. Warum sich der Schuss gelöst hat, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffne.

Ein Schuss löst sich nur beim nicht beherrschen der Schusswaffe, ist bei der Polizei nicht das erste mal !!

Ein Gedanke zu „Polizist schiesst sich ins Bein

  1. Von alphachamber
    Unter den Vollzugsbeamten, auch sog. “Elite”, gibt es die weltweit die meisten “ADs” (accidental discharge=unbeabsichtigte Schussauslösung) Aber diese Experten kontrollieren gerne die Sportschützen und Jäger und halten sich für die ultimative Kompetenz im Umgang mit Waffen. (Siehe auch: https://huaxinghui.wordpress.com/2015/05/08/chaos-schlagt-ordnung/)
    Grüße

    @alphachamber warten wir mal was der Ständerat macht

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s