Wegen Ausschaffung Polizeiposten blockiert


Rund 40 Aktivisten haben am frühen Donnerstagmorgen das Luzerner Polizeigebäude blockiert. Sie demonstrierten gegen die Ausschaffung eines Eritreers Quelle

Die Aktivisten der Bewegung «Bleiberecht für alle» wollten verhindern, dass der Eritreer «gegen seinen Willen vom Polizeiposten Luzern zum Flughafen Zürich-Kloten zu seiner Zwangsausschaffung nach Mailand gebracht wird», wie sie in einem Communiqué schreiben.Auf Transparenten forderten die Demonstranten am Donnerstagmorgen gegen 5 Uhr den sofortigen Stopp aller Ausschaffungen. Vor Ort waren gegen 15 Polizisten, die laut Medienmitteilung der Aktivisten jedoch nicht gegen die Blockade vorgingen.Wie Alexander Lieb, Leiter des Amts für Migration, auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA sagte, handle es sich bei dieser Ausschaffung um einen sogenannten Dublin-Fall. Dabei werden die Asylgründe nicht geprüft, weil ein anderer europäischer Staat zuständig ist. Die Betroffenen werden dann in den jeweiligen Staat ausgeschafft und sollen dort ihr Asylverfahren erhalten.Die Aktivisten konnten nun einen Teilsieg erringen: Um am Donnerstagmorgen Ausschreitungen zu verhindern, sei entschieden worden, die Ausschaffung zu einem späteren Zeitpunkt auszuführen, sagte Lieb.

Es ist eine Schande, dem Frieden zu liebe sind die nicht eingeschritten! Auf unsere Polizei ist im Erstfall kein Verlass 

 

2 Gedanken zu „Wegen Ausschaffung Polizeiposten blockiert

  1. „Sie demonstrierten gegen die Ausschaffung eines Eritreers“
    Konkret: Sie demonstrierten gegen die Ausschaffung eines kriminellen Eritreers.

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s