Zwei 19-Jährige bewusstlos geschlagen


In der Nacht auf Samstag kam es kurz vor Mitternacht zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Mehrere jüngere Leute wurden dabei verletzt.Quelle

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei-Abteilung der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich eine Gruppe von mehreren jüngeren Männern und Frauen bei der grossen Treppe zum Theater aufhielt. Dabei kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einem verbalen Streit zwischen mehreren jungen Männern. Um der Auseinandersetzung aus dem Weg zu gehen, begab
sich die Gruppe zum Leonhardskirchplatz.Dort tauchten erneut die Jugendlichen auf, welche zwischenzeitlich Verstärkung erhalten hatten. Danach schlugen sie ein Mitglied der Gruppe zu Boden und traten ihn mit Füssen. Die anderen flüchteten Richtung Kohlenberg und Barfüsserplatz, wo sie ebenfalls attackiert wurden. Eine 19-Jährige und ein 19-Jähriger wurden so heftig traktiert, dass sie kurze Zeit bewusstlos waren. Als ein Passant zu Hilfe eilte, flüchteten die Täter Richtung Gerbergasse und Richtung Theater. Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb erfolglos.Der 19-Jährige musste zur Kontrolle ins Spital. Gemäss Angaben der Opfer handelt es sich bei den Angreifern um Personen aus dem Balkan und Brasilien. Sie sind ungefähr 18-jährig.

Natürlich Westbalkan ist immer dabei!! Jugos wohin das Auge reicht.  Jugo was sonnst  http://obergerichtsentscheide.sh.ch/fileadmin/Redaktoren/Dokumente/gesetzestexte/Band_9/51_2007_20A.PDF

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s