5000 Neonazis im Toggenburg?


Laut der Organisation Antifa hat am Samstagabend in Unterwasser einer der grössten Nazi-Events in der Schweizer Geschichte stattgefunden. Die Polizei hatte den Anlass bewilligt. Quelle

Rund 5000 Besucher sind am Samstagabend an das «Rocktoberfest» – ein Konzert rechtsgerichteter Bands in der Tennishalle Unterwasser SG – geströmt.Der Anlass war bewilligt, und die Veranstalter haben sich an alle Auflagen gehalten. Verstösse gegen die Rassismus-Strafnorm wurden der Polizei keine berichtet.Laut Markus Rutz, Sprecher der Kapo St. Gallen, hat es ausser einigen Verkehrsbehinderungen durch den grossen Besucherstrom keine Vorkommnisse gegeben. Der Anlass sei wie vereinbart am Sonntag um 2 Uhr früh beendet worden.Die Organisation Antifa berichtete von Auftritten der Rechtsrock-Bands «Stahlgewitter», «Frontalkraft», «Exzess», «Makss Damage» und «Confident of Victory» aus Deutschland sowie «Amok» aus der Schweiz.Die Organisatoren sollen aus dem Umfeld der internationalen Neonazi-Organisation «Blood & Honour» stammen. Gemäss Antifa war das «Rocktoberfest» einer der grössten Neonazi-Events in der Schweizer Geschichte.

Beginnt damit zu leben!!!!

 

Ein Gedanke zu „5000 Neonazis im Toggenburg?

  1. Von Ganglerie
    Richtig, beginnen wir damit zu leben ! Denn es bedeutet nichts anderes, als endlich aufzuwachen, aus dem Mief der kaputten „Gutmensch – Demokratie“ dieser Zeit. Rechts, dort wo unser Herz schlägt, also einfach die richtige Seite für unser Denken und Handeln im rechten Sinne. Nichts anderes haben diese 5000 Besucher eines Konzertes vorgelebt, nach Recht und Ordnung. Ganz anders bei dem Auftreten der Linken, Chaos, Kriminalität und Feigheit sind an der Tagesordnung, da kann ich hier in Leipzig ein trauriges Lied von singen. Beiträge wie dieser, und Veranstaltungen, die ich in letzter Zeit erleben durfte, mit Veteranen aus Tagen des Nationalstolzes, besucht von immer mehr jungen Menschen, macht einen älteren wie mir Mut. Ich glaube an ein Aufwachen in der Zukunft, wünsche es euch Schweizern und uns Deutschen. Machen wir gemeinsam eines – beginnen wir diese Zukunft zu leben. Ganglerie ist in der germanischen EDDA der Wegmüde, aber zur Ruhe habe ich mich noch nicht gebettet, dieser Zukunft wegen. Es braucht noch viele „Rocktoberfeste“ , euch Schweizern auch allen Mut.

    Admin So soll es sein

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s